Petra Nowak Yoga
Yoga - therapeutisches Yoga - Nadi Muskeltherapie - Meditation




Mein Weg zum Yoga



Nach der Geburt meiner Tochter Mona merkte ich das erste Mal, dass ich mit meiner Energie gut wirtschaften musste, daher suchte ich mir einen Ausgleich beim Yoga. Bereits nach der ersten Stunde war mein Feuer für Yoga entfacht. Ich merkte wie meine Energie wieder zunahm und ich diesen Ausgleich jede Woche herbeisehnte. Nach 6 Jahren erkrankte mein Yogalehrer an Burnout und bat mich für ihn ein paar Stunden zu übernehmen bis er wieder einsatzfähig sei. Doch es stellte sich heraus, dass er doch längere Zeit ausfallen würde. Ich merkte in dieser Zeit, wie mein Verstand immer mehr von dieser Materie wissen wollte und entschied mich zur Yogalehrerausbildung. Diese war für mich in vielen Bereichen eine Überraschung (z.B bei der Ausführung der Asana- Fehlerquellen- z.B.Stauchungen in der Wirbelsäule verursachen).

Meine Stunden stellte ich nach dem neu Gelernten, meinem selbst Erlernten und meiner Intuition zusammen und ich war mir sicher, noch weiter in die ganze Materie eintauchen zu wollen. Als ich dann durch Zufall ein Buch über Yogatherapie geschenkt bekam und mich diese Art und Weise sehr ansprach, ging ich erneut auf die Suche. Nach dem Workshop über Nackenprobleme den Dr. Peter Poeckh unterrichtete, fühlte ich mich sehr wohl und beschloss an der Ausbildung, die glücklicherweise in Oberösterreich angeboten wurde, teilzunehmen. Meine Einstellung zu Yoga wurde nun vollkommen umgedreht und in eine neue Richtung gelenkt. Ich bin sehr dankbar für diese Erfahrungen.

Ich bin auch sehr glücklich für meine Yogis, die mit Freude in meine Stunden kommen. Mittlerweile konnte ich auch vielen Schülern in der Einzeltherapie  bei verschiedenen Leiden, Linderung oder Befreiung von Schmerzen Hilfe geben.  

Danke für dieses Geschenk"Yogatherapie!"